#PublicForFuture

Studierende gestalten Digitalisierung der Verwaltung

Erstmals bieten die Berliner Anwendertage die Möglichkeit, dass sich Studierende aktiv mit ihrem erlernten Wissen an der Digitalisierung des öffentlichen Sektors beteiligen.

Wir möchten der nächsten Generation ein Sprachrohr verleihen, um gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Veranstaltung den digitalen Wandeln der Verwaltung zu diskutieren. Denn die Zukunft von morgen ist heute schon präsent!

Initiativen für die Digitalisierung der Verwaltung

Studenten arbeiten an der Digitalisierung der Verwaltung. Der Berliner Absolventenpreis zeichnet aus.

Berliner Absolventenpreis

Mit dem Berliner Absolventenpreis zeichnet unsere Muttergesellschaft Materna hervorragende Abschlussarbeiten (Bachelor, Master) im Themenbereich Public Sector aus, welche von einer professionellen Jury bewertet werden. Die besten Bewerbungen finden sich auf dem Siegertreppchen wieder und werden mit einem attraktiven Preisgeld belohnt. Die Preisverleihung findet auf der Abendveranstaltung der Berliner Anwendertage am 12. Februar im Meistersaal am Potsdamer Platz statt.

Weitere Infos zum Berliner Absolventenpreis finden Sie hier.

Study Corner

Die Digitalisierung von Verwaltungsabläufen ist ein ambitioniertes Thema der öffentlichen Verwaltung. Studierende aus dem Studiengang Verwaltungsinformatik der Hochschule für Wirtschaft und Recht unterstützen die öffentliche Verwaltung des Landes Berlin regelmäßig in Praxissemestern, indem sie ihr Wissen aus der Theorie in der Praxis erproben und umsetzen.

Wir bieten vier Studierendengruppen die Möglichkeit, ihr Digitalisierungsprojekt auf den Berliner Anwendertagen vorzustellen. Kommen Sie in den Pausen zu der Study Corner und diskutieren im gemeinsamen Austausch die aktuellen Themen und Trends der Berliner Behördenlandschaft.

Studenten bewegen die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung.
Menü